Prof. Dr. Stephan Rammler – zwischen Apokalypse und Utopie


Am 26.02.2010 hielt Prof. Dr. Stephan Rammler einen Vortrag im Rahmen der Tagung "Phaenomenale Wolfsburg 2010: Risiko Unlimited" mit dem Titel "Der lange Notfall – Kulturelle Transformation in der Weltüberlebensgesellschaft".
Eindringlich formulierte Professor Rammler die Notwendigkeit eines gesamtgesellschaftlichen Umdenkens und forderte einen Paradigmenwechsel in der Risikokommunikation und die Erarbeitung motivierender Visionen einer postfossilen Gesellschaft.

Gleichzeitig verband Professor Rammler den lebendigen Vortrag mit stimmungsvollen Bildern aus dem Film "Home" von Yann Arthus-Bertrand und demonstrierte damit treffend, wie die Emotionalisierung der Thematik für einen bleibenden Eindruck sorgen kann.

Der Vortrag ist jetzt als Aufsatz veröffentlicht und steht zum Download zur Verfügung.


 

Aufsatz "Zwischen Apokalypse und Utopie"

DL-button