Aufbau einer Datenbank für HMI im Automobil


Gemeinsam mit der Volkswagen AG wird am ITD derzeit eine Datenbank für Human-Machine-Interaction (HMI) im Automobil entwickelt und erprobt. Die Datenbank ist Ergebnis des Forschungsprojekts „Entwicklung eines Beschreibungsinstrumentariums für HMI im Automobil“, kurz „HMI-Beschreibungssprache“, welches seit 2007 am ITD für die Volkswagen Konzernforschung durchgeführt wird. Dieses Projekt widmet sich der Frage, ob und wie HMI so beschrieben werden kann, dass neben technisch-objektiven Daten auch vermittelt wird, welche Qualität die Interaktion mit dem Fahrzeug bzw. dem Interface hat. Dabei steht das nutzerseitige Erleben im Vordergrund. Mit der Datenbank wurde dafür ein formaler Rahmen geschaffen.
Von Juli bis Ende Oktober 2009 durchläuft die Datenbank eine erste Testphase. In dieser Zeit werden für eine kleine Auswahl an Fahrzeugen Interface und Interaktion beschrieben und diskutiert. Ziel ist, das entwickelte Beschreibungsmodell zu evaluieren und anhand der gesammelten Daten ein Gerüst für die Beschreibung der Interaktion aus der Sicht der Fahrerinnen und Fahrer zu erarbeiten.

Die Datenbank ist vorläufig noch nicht öffentlich. Wenn Sie sich für das Projekt interessieren, wenden Sie sich bitten an Karen Oltersdorf (Tel. 0531 / 391-9051)